Zum Hauptinhalt springen
duotec
Futuristische Darstellung eines Operationssaals in der ein Mediziner ein Hologramm von Organen betrachtet
duo s-Force

Endoskopie mit Finger­spitzengefühl.

Sensorik, die Mediziner das Innere des menschlichen Körpers ertasten lässt.

Lesezeit: 2 Minuten

Was wäre, wenn man ein Endoskop zusätzlich mit einem Tastsinn ausstatten könnte? Klingt nach Zukunftsmusik? Ist es aber nicht. In einem starren Endoskop verbaut, registriert der duo s-Force selbst kleinste Berührungen und warnt Operateure davor, Gewebe oder gar lebenswichtige Organe zu verletzen. Damit steht Ärzten neben der optischen Kontrolle jetzt auch die Feinfühligkeit ihrer Hände im Inneren des menschlichen Körpers zur Verfügung.

Nahaufnahme der duo s-Force ChipsNahaufnahme der duo s-Force Chips

Bei der duo s-Force Plattform handelt es sich um einen miniaturisierten Sensor zur Gewichts- und Kraftmessung. Seine hohe Empfindlichkeit resultiert aus der Piezoresistivität — also der Messung von Kraft und Druck mittels eines Silizium-MEMS. Neben seiner einzigartigen Empfindlichkeit zeichnet er sich durch eine besonders gute Signalqualität aus. Er kann medienresistent umspritzt werden, ist langzeitstabil und lässt sich auch in Großserien automatisiert und damit sehr preisgünstig produzieren.

sensesolutions

Vorteile des duo s-Force Sensors

  • Bis zu 40‑mal empfindlicher als herkömmliche Dehnungsmessstreifen
  • Praktisch ermüdungs- und kriechfrei durch Glasfritbonden
  • Submillimeter-Abmessung des Sensorelements
  • Kundenspezifische Integration von Kraft- oder-Druckmessung
  • Kompatibel mit rauen Umgebungen (z. B. IP68/IP69K, -40°C...+125°C)
Als nächstes
Nahaufnahme von Kabel aufgewickelt auf einer KabeltrommelNahaufnahme von Kabel aufgewickelt auf einer Kabeltrommel
sensesolutions
NB-IoT Cable Drum Tracker

Den richtigen Dreh raushaben.

Tracker, welche die Kabelrestmenge und Position einer Trommel haargenau bestimmen.

Lesezeit: 2 Minuten
Zum Anfang der Seite scrollen